Ansprechpartner "Housing Committee"

 

steffanie

 
Name: Stefanie Marx-Bleikertz  
E-Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
Telefon: 0160/611 9280  
Kurzinformation:

pdficon

 



Aktuelle News und Berichte aus der Kategorie "Housing Committee"

Gehört die Saftflasche aus Kunststoff in den Restmüll oder in den Pfandautomat. Braucht eine herkömmliche Lampe wirklich mehr Strom als eine Energiesparlampe?

Die Arbeitsgemeinschaft Natur und Umweltbildung (ANU) hat uns angesprochen, ob wir in unseren Einrichtungen einen „Ressourcentag“ für die Bewohner durchführen wollen.

Bunt gemischt und international – so lässt sich das Sommerfest in Schanze in aller Kürze beschreiben. Das hatten Wetter, Musik, das Essen sowie die Gäste und Beteiligten gemeinsam. Gemeinsam – das war dem Team der Hausbetreuer und Paten schon bei der Vorbereitung wichtig. Die Bewohner waren von Anfang bis Ende Teil des Ganzen. Sie kochten, grillten oder schenkten aus, sprachen mit Bürgerinnen und Bürgern aus der näheren und weiteren Umgebung und freuten sich über neue Kontakte.

Im letzten Jahr war das Thema „Flüchtlinge“ für jeden fast täglich präsent. Es gab immer neue Zahlen und Nachrichten. Kurzfristiges Handeln war mehr als einmal erforderlich, auch in Kürten. Gerade als es in den bestehenden Unterkünften drohte, wieder enger zu werden, wurde der Mietvertrag für Oberblissenbach 90 unterschrieben.

Mit kurzfristigen Wochenendaktionen richteten die Hausmeister der Gemeinde die Zimmer her. Das Haus ist in mehrere Wohneinheiten aufgeteilt, so dass sowohl Familien als auch Einzelpersonen untergebracht werden können.
Die ersten Bewohner zogen noch vor der Info-Veranstaltung für die Nachbarn ein.
Schnell gab es ein Team von ehrenamtlichen Helfer/-innen, die den „neuen Nachbarn“ helfen wollten.

Als Gründungsmitglied war ich seit 30. Mai 2015 der Sprecher des Housing Committee.
Gestartet sind wir mit 4 Ehrenamtlichen, nur für das gelbe Haus. Zielsetzung: Nachhaltige Verbesserung der Lebens- und Wohnsituation.
Seitdem fällt ein Begriff im Zusammenhang mit Unterbringung/ Unterkünften (fast) immer : menschenwürdig.

Anfang Oktober 2015 haben wir begonnen, neue Helfer zu suchen, die ehrenamtlich die Unterkünfte betreuen. Für die von der Gemeinde angemieteten Wohnungen fanden sich meist sehr schnell Menschen in direkter Nähe, die den neuen Nachbarn mit Rat und Tat oder einem offenen Ohr zur Seite stehen.

Am 11.12 haben die Hausbetreuer von Schanze zu einer Weihnachtsparty mit den Bewohnern geladen. ca. 70 Personen aus der Gruppe Einfach-Helfen, Betreuern der Flüchtlinge, Vertretern der Germeinde, oder sonstige Interessierte hatten Ihr Kommen zugesagt.

HCSeit dem Start im Mai 2015 wurden wir immer wieder gefragt, wer denn für die anderen Unterkünfte in ähnlicher Weise zuständig ist, wie das Housing Committee für das gelbe Haus. Bisher gab es hier keine zentrale Zuständigkeit. 

Als in Kürten-Schanze eine weitere große Gruppenunterkunft hinzukam, haben wir begonnen, ein neues Konzept aufzustellen, um eine ehrenamtliche Betreuung aller Unterkünfte zu bewerkstelligen.

Hier ein kurzes Video vom Flashmob.

Innerhalb weniger Tage haben 30 neue Flüchtlinge in Kürten - Schanze ihre neue Heimat gefunden und mussten kurzfristig mit dem Nötigsten versorgt werden.

Das Thema „Flüchtlinge“ ist ständig präsent. Jeder Tag bringt neue Ereignisse. Neue Zahlen machen schnelles Handeln erforderlich. Geplante Maßnahmen müssen kurzfristig umgesetzt werden. So auch in Kürten-Schanze.