Anlässlich des Opferfests hatte Murat Aktas (ein Kürtener Bürger) die Idee, das höchste islamische Fest gemeinsam mit den Flüchtlingen in Kürten-Schanze und den ehrenamtlichen Helfern zu feiern.

Hier das kurze Video mit einigen Impressionen.