Begegnungen

Kurz nacheinander am 23. und 25. Mai 2015 fanden die ersten beiden Kochevents in Dürscheid statt.
Unter dem Motto „LASST UNS KOCHEN & ESSEN – GEMEINSAM – SPEISEN AUS DER GANZEN WELT“ gab es an beiden Tagen hektisches Treiben in der Küche.

Überall waren fleißige Hände, die die Zutaten vorbereiteten. In der einen Ecke wurden Möhren geschält, in der anderen Ecke wurden Zwiebeln zerkleinert, da wurde Fleisch geschnitten und dort wurden die Kochtöpfe vorbereitet.


Am Samstag gab es ein Dreigänge-Menü. Gestartet wurde mit einer Vorspeise aus grünem Spargel, gefolgt von Bortsch, einer russischen Gemüsesuppe als Hauptspeise und Erdbeer-Sahnequark als Nachtisch. Dazu gab es selbstgemachten Byrek in zwei Varianten und Baguette. Gemeinsam essen bedeutete dann auch gemeinsam spülen und aufräumen, so dass nach gut vier Stunden 20 gut gesättigte Teilnehmer/-innen das Jugendheim verließen.

 

Für Pfingstmontag waren alle sehr gespannt, wie groß die Teilnehmerzahl sein würde. Gekocht wurde Couscous mit Rindfleisch und Gemüse und als Nachtisch gab es einen Fruchtcocktail. Dazu wurde selbstgebackenes Zwiebel- sowie Speckbrot gereicht. Außerdem konnte noch Bortsch als Vorspeise gewählt werden, da die zubereiteten Mengen von Samstag mehr als ausreichend waren.

Der Küchenchef und sein Koch gerieten bei der Zubereitung das eine und andere Mal ins Schwitzen, da die Kochutensilien für die benötigte Anzahl an Gerichten nicht groß genug waren. Aber sie ließen sich nicht aus der Ruhe bringen, waren stets gut gelaunt, so dass nach zweieinhalb Stunden die ersten Couscous-Portionen an die 26 Teilnehmer/-innen verteilt werden konnten.

Während es in der Küche noch dampfte, wurde im Außenbereich relaxt und interessante Gespräche geführt. Außerdem wurde sich auf der Tanzfläche schon mal warm getanzt.

Internationale Rhythmen sorgten dann nach dem Essen und Aufräumen für eine lockere und ausgelassene Partystimmung. Auf der Tanzfläche wurde gehüpft, gegroovt, gerockt, gelacht und teilweise die Lieder mehr oder weniger lautstark mitgesungen.  Um 21:30 Uhr endete die Feier mit einem guten Gefühl und der Idee, an selber Stelle auch mal eine Tanz-Party zu veranstalten.>

Vielen Dank an alle Beteiligten und ein Dankeschön auch an die Kürtener Tafel, die uns einige benötigte Lebensmittel zur Verfügung gestellt hat.

Die nächsten Kochabende finden am Montag, den 08. Juni 2015 und am Montag, den 22. Juni 2015 ab 17 Uhr in Dürscheid statt, wahrscheinlich mit Speisen aus Serbien und Afghanistan. (Michael Weinmann)