Wie im letzten Jahr schon hatte der Reitstall in Breibach wieder einige unserer Flüchtlingskinder zur Weihnachtsfeier geladen.
Also machten sich Achim, Johannes und Editha vom Fluchtpunkt mit 10 Kindern aus vier Nationen sowie drei weiteren Angehörigen auf den Weg auf die Höhe oberhalb des Breibachtals. Hier wurden sie von der Initiatorin des Festes, Frau Beate Hanke, und ihren vielen Helferinnen bereits erwartet.

In der Reithalle zog ein großer Tisch die Aufmerksamkeit der Kinder auf sich. Auf diesem befanden sich - neben anderen Getränken - warmer Kakao und Kuchen sowie geheimnisvolle Weihnachtstüten. Damit die Neugier nicht ins unermessliche stieg, wurden zunächst die Tüten verteilt. Diese waren von den Reitschülerinnen und ihren Familien altersgerecht und gut befüllt worden. Einen ganz herzlichen Dank für diesen persönlichen Teil der Weihnachtsfeier.

Gestärkt bei weihnachtlicher Musik schweiften dann die Blicke der Kinder immer wieder zu den Ponys und Pferden, die fertig gesattelt in die Halle geführt wurden. Manche beäugten die Pferde erstmal aus sicherer Entfernung, die ersten ganz mutigen wurden von den freundlichen Helferinnen zu den Tieren gebracht. Eine langsame Annäherung folgte, aber ehe sie sich versahen, saßen sie auch schon im Sattel und wurden durch die Halle geführt.

20161217 Weihnachtsfeier Breibacher Reitstall

Selbst die schüchternen Kinder, von denen wir es zunächst nicht vermutet hatten, trauten sich nach einigem Zusehen in den Sattel und freuten sich über ihren Ritt sichtlich. Die Helferinnen zeigten sich dabei sehr einfühlsam und geduldig.

Nachdem alle ausgiebig ihren Ritt genossen hatten, holten die Breibacher Reiterinnen noch das Putzzeug für die Pferde in die Halle und die Kinder konnten beim intensiven Striegeln zeigen, dass ihre anfängliche Angst vor den Tieren völlig verschwunden war.

Die Erwachsenen durften sich in der Zwischenzeit die kalten Hände an einer Tasse mit leckerem Cappuccino wärmen. Die Kälte war dann auch der Grund, dass dieser schöne Nachmittag ein Ende finden musste. Uie Kinder machten sich mit ihren Weihnachtstüten und ganz vielen neuen und spannenden Eindrücken mit uns auf den Heimweg.

Ein ganz herzlicher Dank für die schönen Erlebnisse, die die Kinder erfahren durften, geht an Frau Beate Hanke und die jungen Reiterinnen vom Breibacher Reitstall.

(Editha Höller)