Das Café International in Biesfeld ist als Treffpunkt für Asylbewerber, ehrenamtliche HelferInnen und interessierten Bürgern nicht mehr wegzudenken. Im letzten Jahr wurde aus einer Idee eine feste Einrichtung. Dank der vielen aktiven Helferinnen und Helfer gelingen nicht nur Ausflüge und Events, sondern auch das Jahresfest.


Jeder der 70-80 Gäste konnte sie spüren, die Lebensfreude und Energie der Flüchtlinge. Die arabische Musik ließ besonders die Männer nicht lange auf ihren Stühlen sitzen. Fast den ganzen Abend wurde getanzt, gesungen und gelacht. Wie weggeblasen scheinen in diesen Momenten die Probleme und die Gedanken an die weiterhin bedrückende Situation.

gste dancing

 Kinder konnten sich schminken lassen, schließlich war an diesem Abend auch Halloween.

Alle halfen und arbeiteten Hand in Hand – sei es beim Dekorieren und Aufräumen oder aber an der Theke und Buffett. Neben vielen internationalen Leckereien gab es selbstgebackene Apfelpfannkuchen. Oft wusste man gar nicht, was genau auf den Tellern war. Wichtig war nur, dass es schmeckte.

kinderschminken kuehce

 

Insgesamt ist das Jahresfest sehr positiv aufgenommen worden. Lediglich die laute Musik und die Getränkeauswahl wurden von einigen kritisch gesehen