Die Deutschkenntnisse  der Asylbewerber und der Anerkannten werden durch die Teilnahme an Deutschkursen und an Integrationskursen immer besser. Allerdings fehlt es vielen noch an sozialen Kontakten zur Bevölkerung.

Das führt dazu, dass sie das gelernte nicht im täglichen Leben anwenden können  und daraus resultierend  eine Unsicherheit entwickeln, Deutsch zu sprechen.

Wir suchen deshalb Einheimische, die sich regelmäßig mit den "neuen Nachbarn" treffen, um mit ihnen Deutsch zu sprechen.

Interessenten melden sich bitte bei Birgit Oberkötter unter 0178 – 1792673.