Aktuelle News und Berichte

Vollmundig, leicht säuerlich im Geschmack und Abgang, aber erfrischend – so und nicht anders lässt sich der Bio-Apfelsaft des Café International beschreiben.
Dieser ist für einen begrenzten Zeitraum exklusiv im Café erhältlich.

„Füreinander, miteinander, mutig, bunt, rhythmisch, klangvoll - Ein Jahrmarkt der Möglichkeiten!“
Dieser bunte Tag mit afrikanischen, türkischen, tamilischen und deutschen Musikern der Breitenkultur NRWs soll Einblicke in die Klangwelten der geblasenen Musik unterschiedlicher Musikkulturen bieten und Perspektiven des gemeinsamen Musizierens aufzeigen. An diesem Nachmittag werden die Musiker sowohl Werke aus ihren typischen Klangwelten vorstellen, als auch gemeinsam musizierend, in die Klangwelten der jeweils anderen Kulturen eintauchen.

Die kleine Statistik hat seit März 2017 einen neuen Look. Mit veränderten Inhalten macht sie klar, dass jetzt andere Aspekte wichtig sind.

Die Katholische Jugendagentur in Bergisch-Gladbach betreut das Schulprojekt „Jabab“, das Schüler und Schülerinnen in einen Dialog bringen soll mit etwa gleichaltrigen jungen Menschen mit Fluchterfahrung. 

Die „Willkommenskultur“ erlebt momentan keine guten Zeiten. Trotzdem hat der Verein "Europa grenzenlos e.V." deutsche Jugendliche gefunden, die bereit sind, sich für die Gleichartigen in Not zu engagieren und bei den wohltätigen Konzerten zum Thema „Flucht und Heimat“ teilzunehmen.

Das alte Karnevalslied von Hans Knipp lag zumindest manch älterem deutschen Begleiter auf den Lippen, als es am 1. Oktober losging.
Ziel war der Kölner Zoo. Das Team des Café International in Biesfeld hatte den Tagesausflug hervorragend organisiert.

Morgen (13.10.2016) werden wir prüfen und entscheiden, wann der Fahrrad-Pool wieder öffnen kann. Dank diverser Werkzeugspenden sollte das früher als gedacht möglich sein.

Wir können es immer noch nicht fassen und uns fehlen die Worte.
Es ist schon schlimm genug, dass es Menschen gibt, die vor dem Eigentum anderer Leute keinen Respekt haben.
Einen Einbruch zu begehen, in eine Einrichtung, die ehrenamtlich aufgebaut und betrieben wird, setzt dem Ganzen nochmal eine Krone auf.