Aktuelle News und Berichte

BegegnungenDas Orga-Team für das Café International traf sich Anfang Mai, um zurückzublicken, aber auch zur Besprechung und Planung der weiteren Vorgehensweise.

Das Café hat sich als zweiter internationaler Treffpunkt etabliert, um Begegnungen zu ermöglichen. Jeden Montag von 18-20 Uhr treffen sich Bürger /-innen, Helfer/-innen und Asylbewerber/-innen zum gemeinsamen Miteinander im katholischen Pfarrheim Biesfeld. Dieses Miteinander soll nun noch verstärkt werden. Zum einen sollen die BesucherInnen mehr mit in die Organisation einbezogen werden, indem sie sich verbindlich und verantwortlich in die Listen eintragen. Zum anderen plant man gemeinsame Aktionen, wie Ausflüge, Picknick oder Public Viewing während der EM.

Im September 2015 zogen die ersten Flüchtlinge in das alte Bauernhaus in Bilstein mit der Hausnummer 8.
Aber Bilstein 8 soll viel mehr werden als eine reine Flüchtlingsunterkunft. 
Der gleichnamige Verein - rund um die Vorsitzende Christa Küppers - treibt die Ideen trotz einiger Hürden immer weiter.
So entstand in diesem Jahr bereits ein Nutzgarten, der zusammen mit Flüchtlingen angelegt wurde.
Diese sind jetzt mit großem Interesse bei der Sache und so sprießen schon die ersten Salatköpfe.

Vor gut 18 Monaten sind wir als Initiative gestartet, um die Hilfe für die Asylbewerber in der Gemeinde Kürten zu bündeln.
Eine Ideensammlung auf einer DIN A4-Seite bildete mit fünf Säulen das Grundgerüst. Das Ziel ist „Menschen in Würde gastfreundschaftlich zu empfangen, zu behandeln und zu begleiten und Bürgerinnen und Bürger in Kürten zu informieren.“

Wir möchten eine Art „schnelle Eingreiftruppe“ zusammenstellen für alles rund um das Thema Umzüge,
da mehr und mehr Asylbewerber eigene Wohnungen beziehen.

Vieles leisten unsere Schützlinge schon selbst und helfen sich untereinander.
Aber schon bei einem Küchenab- und aufbau stoßen auch wir manchmal an unsere Grenzen.

Deswegen suchen wir handwerklich geschickte Personen zur Unterstützung.

Wer hier Interesse hat, bitte unter 02207/9123486 oder 
unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Stichwort „Schnelle Eingreiftruppe“ melden.

 

JOBSBurkhard Reher unterstützt in seiner Freizeit den Fluchtpunkt Kürten. In seiner Funktion als Leiter Personal- und Sozialwesen hat er uns vor kurzem ins Bergisch Gladbacher Werk der SAINT-GOBAIN ISOVER G+H AG eingeladen.
Zum einen interessierte ihn unser Arbeitsbereich „Jobs für Flüchtlinge“, zum anderen erläuterte er uns seine Idee, eine praxisbezogene Maßnahme in der hauseigenen Lehrwerkstatt samt Meister zu organisieren.

Bitte über diese Gruppe keine Sachspenden anbieten, die aktuell nicht angefragt werden.

Folie25

Sachspendenwhatsapp logo 2

Seit heute hat unsere WhatsApp-Gruppe "Einfach Helfen" einen neuen Ansprechpartner.
Ins Leben gerufen hatte diese Gruppe Markus Berghaus im Februar 2015. Aus persönlichen Gründen verlässt er jetzt den Fluchtpunkt Kürten.

Für die WhatsApp-Gruppe hat er mit Bianca Hüpgen eine Nachfolgerin gefunden, die ab sofort als Ansprechpartnerin zur Verfügung steht.
Damit ändert sich auch die Rufnummer zur Anmeldung. Sie lautet ab sofort: 0157-717 39165

Die WhatsApp-Gruppe „Einfach helfen“ dient zur Bekanntgabe aktuell benötigter Sachspenden oder Hilfen.
99 Mitglieder (Stand heute) tragen zum Erfolg der Gruppe bei.

Wollen auch Sie zukünftig helfen, Sachspenden zu finden, dann senden Sie eine „WhatsApp“ an Bianca Hüpgen.

Ein großes DANKESCHÖN an Markus Berghaus für all das, was er für die Flüchtlinge in der Gemeinde Kürten geleistet hat.

 

Das Thema "Unterbringung von Flüchtlingen" geht morgen in die nächste Runde im Gemeinderat (TOP 8).
Die öffentliche Sitzung beginnt um 17:30 Uhr. Es gibt eine Vorlage mit fünf möglichen Varianten.

Wir sind gespannt, ob es zu einer Entscheidung kommt oder das Thema weiterhin ungeklärt bleibt.

Weitere Infos gibt es hier.

Wollen auch Sie Flüchtlingen helfen oder erste Kontakte knüpfen?

 Dann kommen Sie doch einfach vorbei

Folie9 Folie10

 

Wollen auch Sie Flüchtlingen helfen oder erste Kontakte knüpfen?

 Dann kommen Sie doch einfach vorbei

Folie8 

 

Die Kompetenzerfassung ist für 64% der Flüchtlinge durchgeführt. (Stand: 14. April 2016)

Ein herzliches Dankeschön an das "Job Mentoren" Team 
Stephan Baake, Paul Mundy, Evelyn Mathias, Raphael Fuchs, Verena Scholz, Heribert Otten und Wolfgang Bruns. Außerdem an das Support-Team Tim Hoeger und Viola Berke, das Hausbetreuerteam in Schanze.

sowie die Multiplikatoren aus den Reihen der Flüchtlinge. Alle Infos zum Arbeitsbereich gibt es hier